Welche Gitarre ist die richtige für mich? | sunsetmusic.de

Welche Gitarre ist die richtige für mich?

Du willst anfangen Gitarre zu spielen, bist fortgeschritten oder doch schon Profi? Ganz gleich wo du dich einordnest, die Kaufentscheidung für das Instrument fällt immer schwer und wirkt sich am Ende auf deine Freude und dein Gitarrenspielen aus. Auch für uns war der Gitarrenkauf nicht leicht, darum möchten wir dir in diesem Artikel eine Übersicht über die Gitarrenarten und ihre Merkmale geben und dich bei der Kaufentscheidung unterstützen.

Grafik: Aufbau einer Gitarre

Dein neues oder vielleicht auch erstes Instrument zeichnet sich durch verschiedene Merkmale aus, die wir gerne näher mit dir beleuchten wollen.

Grafik: Faktoren beim Gitarrenkauf

Ton

Der Ton macht die Musik, oder wie war das? Eine gute Gitarre besitzt einen klaren Sound und das in allen erdenklichen Tonlagen und in allen Lautstärken. Das Klangbild hängt von dem Materialien ab, aus denen Sie erschaffen wurde. Sie besteht zum größten Anteil aus Holz. Dabei ist die Gitarre meist aus Sperrholz oder besser aus massivem Holz hergestellt. Als Holzart kommt meist Zedern-, Fichten-, Ahorn- oder Mahagoniholz in Frage.

Es ist aber nicht ausschlaggebend, ob die Gitarre aus massivem oder nicht massivem Holz hergestellt ist. Auch Gitarren, die nicht massiv hergestellt wurden, sondern aus Sperrholz-Elementen bestehen und mit einer Laminierung überzogen wurden, können eine schöne Klangfarbe haben.

Wenn du dich noch nicht so gut mit Klängen und Klangfarben auskennst, solltest du ein professionelles Musikgeschäft aufsuchen.
Du musst die Entscheidung bezüglich des Tons selbst treffen, denn am Ende spielst du das neue Instrument und musst glücklich mit ihm werden. Aber keine Angst, in der Regel merkt man, ob die Klangfarbe einer Gitarre zu einem passt.

Ergonomie und Spielbarkeit

Generell lässt sich sagen: Die Gitarre ist für dich hinsichtlich ihrer Ergonomie, Haltung und Spielbarkeit gut geeignet, wenn du du jeden Ton leicht greifen und gleichzeitig laut anschlagen kannst. Hier gilt auch unser Tipp: Geh in einen Musikladen und probiere verschiedene Gitarren aus und lass dich hinsichtlich deiner Anforderungen beraten. Du wirst sehen, dass du unter den vielen Gitarren deine finden wirst. Das Instrument soll perfekt zu deinen Anforderungen, wie z.B. Griffbreite, Haltung, Gewicht und Größe passen.

Neben der Haptik ist auch die Optik wichtig. Auf dem Markt gibt es die unterschiedlichsten Gitarren. Generell lässt sich sagen, dass es matte und glänzend Gitarrenoberflächen, aber auch Mischungen gibt.

Ein weiterer Punkt ist die Stimmbarkeit, das bedeutet, ob sich die Gitarre einfach stimmen lässt und auch, dass die Stimmbarkeit lange anhält.

Ein weiterer Punkt ist, ob du deinen Sound aufnehmen willst. Sollte dies der Fall sein, brauchst du entweder ein externes Mikrofon oder einen Abnehmer.

Arten von Gitarren

Die Konzertgitarre genannt eignet sich besonders für Anfänger. Auch ich hab mit einer Konzertgitarre angefangen. Sie verfügt im Gegensatz zu den anderen Gitarrenarten über Nylon-Saiten. Damit lässt sie sich im Vergleich zu einer Westerngitarre einfacher spielen und vor allem Akkorde einfach greifen. Meist ist das Griffbrett der Akustikgitarre Gitarre breiter und der Klang ist sehr warm.

Grafik: Akustik Gitarre

Insofern das Instrument Saiten aus dem Material Stahl besitzt, handelt es sich um eine Westerngitarre. Im Vergleich zur klassischen Gitarre sind hier die Saiten härter gespannt, was einen härteren Klang nach sich zieht. Häufig werden Rock und Pop Songs auf einer derartigen Gitarre gespielt. Es gibt sogar Westerngitarren, die zwölf statt der üblichen sechs Saiten aufweisen. Der Sound wird hier, genau wie bei der klassischen Gitarre, ohne Verstärker erzeugt.

Grafik: Western Gitarre

E-Gitarren benötigen einen elektronischen Verstärker, der die Schwingungen der Stahlsaiten verstärkt. E-Gitarren erzeugen Ihren Sound nicht vorrangig, wie die klassische und die Westerngitarre mit ihrem eigenen Korpus, sondern eben mit Hilfe des Verstärkers. Daher gibt es hier auch Abweichungen in der Bauform im Vergleich zu den anderen Gitarren.

Grafik: E-Gitarre

Gitarrengröße

Wie bereits angedeutet, gibt es Gitarren in diversen Größen. Die Größe steckt in direktem Zusammenhang mit der Mensur. Die Mensur beschreibt die Länge zwischen dem Sattel und dem Steg einer Gitarre. Mit Hilfe der Mensur lässt sich die Gitarrengröße bestimmen. Allerdings variiert hier das persönliche Empfinden. Auch hier würde ich dir empfehlen ein Musikladen aufzusuchen und dies mit Hilfe von persönlicher Beratung zu analysieren.

Körpergrößeempfohlene GitarrengrößeMensur
ab ca. 1,60 m4/4 Gitarre63 – 65 cm
1,45 m – 1,60 m7/8 Gitarre62 – 63 cm
1,30 m – 1,55 m3/4 Gitarre58 – 62 cm
1,15 m – 1,35 m1/2 Gitarre53 – 55 cm
1,10 m – 1,25 m1/4 Gitarre47 – 49 cm
bis 1,10 m1/8 Gitarre40 – 44 cm
Tabelle: Größen bei Gitarren

Welche Gitarre ist denn nun am besten für dich geeignet?

Ehrlicherweise lässt sich diese Frage nicht leicht beantworten. Insofern du schon fortgeschritten bist, fällt dir die Entscheidung vermutlich wesentlich leichter, aber dein Budget fällt vermutlich auch wesentlich höher aus.

Grundlegend steht es dir natürlich frei, wieviel Geld du ausgibst. Ich habe dir in diesem Blog-Beitrag einige wichtige Basics für den Gitarrenkauf mitgegeben, aber dennoch:

Empfehlung: Such einen Gitarren- oder Musikladen in der Umgebung auf, um dich beraten zu lassen. Dort findest du die Gitarre, die perfekt zu dir passt und mit der du dich rundum wohl fühlst.

Empfehlung

Abschießend möchte ich dir noch meine beiden Gitarren zeigen. Ich habe vor ein paar Jahren mit einer Akustikgitarre angefangen und bin vor kurzem zu einer Westerngitarre übergegangen. Ich hatte auch meine Schwierigkeiten das passende Instrument zu finden. Beim Kauf beider Gitarren war ich im Musikladen und habe mich beraten lassen und bin mit meinen Gitarren rundum glücklich.

Foto: Meine Gitarren (Konzertgitarre und Wester-Gitarre)

Share:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on print
Hier gehts weiter

Das könnte dich auch interessieren...

Einen Song schreiben | Sunset Music

Einen Song schreiben

Hey Leute, die gute Nachricht gleich vorweg. Jeder von Euch kann einen Song schreiben! Natürlich kommt es vor, dass der eine Mensch eher begabt im

Sound und Frequenzen

Hallo Freunde! Im heutigen Artikel schauen wir mal hinter die Kulissen der Musiktheorie. Wir sind keine Physiker, dennoch wollen wir euch aber am praktischen Beispiel

TEILE UNS MIT DER WELT.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email